Tag der offenen Tür

  • Informieren Sie sich über unsere Schule, das Konzept der Primarstufe, der Sekundarstufe und der Oberstufe.
  • Lernen Sie Pädagogen, Schüler und Eltern kennen.
  • Sehen Sie sich um in unseren Unterrichtsräumen, auf dem Schulhof und in den Werkstätten.
  • Erleben sie, wie lernen bei uns gestaltet wird.

Seien Sie herzlich willkommen! Wir freuen uns über interessierte und neugierige Kinder und Eltern.


Mathe - Olympioniken knobeln wieder

„Wie oft druckt ein automatischer Stempel, der in jeder Sekunde eine Nummer druckt, die Ziffer 1 in den ersten 2018 Sekunden?“

„Wie viele verschiedene Möglichkeiten hat die vierköpfige Familie Wander, in einer Seilbahn mit 4 Sitzen, Platz zu nehmen? Und wie viele sind es, wenn Papa Wander nur vorwärts fahren möchte?“

„Wie hoch ist der Wasserspiegel in Leonies Aquarium, wenn sie es mit 48L Wasser füllt?“

„Kann man durch geschickte Addition und Multiplikation von 100 an der Tafel stehenden Zahlen nur gerade Zahlen erhalten?“

Mit diesen und anderen Fragestellungen setzten sich 31 mutige Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5- 8 bei der Schulrunde der 58. Mathematikolympiade auseinander. Dabei konnten sie aus den unterschiedlichsten mathematischen Bereichen 4 Aufgaben auswählen und dazu die richtige Lösung finden. Eine ausreichende Punktzahl wurde jedoch nur erreicht, wenn auch der Lösungsweg sowie die entsprechenden Überlegungen und Rechnungen notiert waren. Zwei Zeitstunden standen den Olympioniken zur Verfügung. Konzentration, Logik, Rechenfertigkeiten und Kreativität waren gefragt. Es wurden mit Stiften Dreiecke gelegt, Skizzen auf das Schmierpapier gezeichnet oder Zahlenreihen notiert. Am Ende erreichten 6 Schüler eine solche Punktzahl, die die Teilnahme an der 2. Runde der Mathematikolympiade ermöglicht.

Von Katrin Preuß

Strahlende Olympioniken; Foto: Katrin Preuß

Wir gratulieren unter anderem:

Lisa Lucke Jhg. 5; Finn Stohbach Jhg. 5; Ella Kassner Jhg. 6; Friedrich Löhn Jhg. 6; Jonathan Kittler Jhg. 8.

Sie vertreten unsere Schule am 14. November 2018 bei der Regionalrunde der Mathematikolympiade am Staatlichen Gymnasium „Goetheschule“. Wir wünschen dafür viel Erfolg!


"Together we are better"

...so lautete das ganz besondere Motto der diesjährigen Faschingsfeier am Dienstag vor Aschermittwoch. Entsprechend waren die Kostüme dieses Jahr größtenteils in kreativer Gemeinschaftsarbeit entstanden, und am Tag selbst liefen nicht nur die sieben Zwerge durchs Schulgebäude, sondern auch Schwarz und Weiß, Bibi und Tina, ein Drilling, Harry Potter und seine Hogwarts-Freunde, Jelly Beans, Asterix und Obelix, ganze Fußballteams und viele andere tolle Kostüme. Alle getreu dem Schulmotto: Gemeinsam sind wir stark!

Wie jedes Jahr hatte eine Gruppe der 7/8er das bunte und laut gefeierte Fest liebevoll vorbereitet: Bereits im Vorfeld hatten sie sich Programmpunkte überlegt, die selbst einen Faschingsmuffel hinterm Ofen hervorlocken sollten. Am Tag selbst führten sie auch durch das Bühnenprogramm. Anschließend hatten die Schüler dann noch viel Spaß an den verschiedenen Spielstationen in den Stammgruppen.